Arbeitskreis der Archive

Nav Ansichtssuche

Navigation

Suchen

Arbeitskreis der Archive

Das Martin-Luther-King-Zentrum gehört neben dem Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V. und der Umweltbibliothek Großhennersdorf e.V. zum "Arbeitskreis der Archive zu Widerstand und Opposition in Sachsen".

Um die Zusammenarbeit der drei unabhängigen Archive in Sachsen zu verbessern und zu professionalisieren, wurde im Juli 2018 unter Leitung des Archivs Bürgerbewegung der "Arbeitskreis der Archive zu Widerstand und Opposition in Sachsen" gegründet. Durch dieses Netzwerk sollen Erfahrungen und Kompetenzen gebündelt und damit die Arbeit aller drei Archive verbessert werden.
Durch einen regen Informations- und Erfahrungsaustausch will der Arbeitskreis die Vernetzung der beteiligten Einrichtungen stärken und Synergien aus den jeweiligen Arbeitsbereichen nutzen. Gleichzeitig soll die Position der Archive in der Außendarstellung gefördert werden.

Zentrale Aufgaben des Arbeitskreises sind die gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit und die gegenseitige Unterstützung in archivarischen Fragen. Dazu wurden eine gemeinsame Internetseite  sowie ein gemeinsamer Flyer erarbeitet. Durch den Arbeitskreis soll die Bedeutung der Archive für die kulturelle Vielfalt herausgestellt und ihre Funktion als historische Zentren, die allen interessierten Menschen offen stehen, sichtbar gemacht werden. Zur Zeit entsteht eine gemeinsame Datenbank, in dem die Bestände der drei Archive eingesehen werden können.



Image Image Image Image
Aktion SühnezeichenBessereWeltLinksOhne Rüstung lebenPax ChristiVersöhnungsbundDFG - VK